Über uhiesig


Hallo ihr Lieben Schlemmerguschen, 


Ich freue mich, dass ihr den Weg auf meinen Blog gefunden habt!
Wenn ich gefragt werde, wie mein Blog heißt und ich uhiesig sage, dann kommt seeeehr oft - "was"? Ja uhiesig ist ein recht unbekanntes und außergewöhnliches Wort. Daher gibt es für alle nun eine kleine Reise ins Erzgebirge
„Uhiesig“ ist ein typisch erzgebirgisches Wort und bezeichnet alles, was nicht aus der Gegend kommt, etwas Unbekanntes oder Ausländisches. 
Und gerade das Unbekannte ist genau das, was mich fasziniert. - vor allem beim Essen.
Denn wer von uns möchte nicht einmal seinem Magen eine Freude bereiten, indem er etwas komplett Neues ausprobiert?



Andere Länder - Andere Kulturen - Anderes Essen. 
Die Welt hat so viele verschiedene Köstlichkeiten zu bieten 
und die will ich mit Euch gemeinsam erkunden!


Neben den kulinarischen Delikatessen die in meiner Küche kreiert, ausprobiert und vermampft werden, möchte ich euch auch gern ein paar Restaurants in meine Umgebung vorstellen. 
Lasst uns gemeinsam die kulinarische Weltreise antreten, die Freude am Kochen und die Neugier auf neue Rezepte wecken!


Darauf ein herzliches "Glück auf"!




Wie ist uhiesig eigentlich entstanden?

Die Idee zu uhiesig ist im Studium geboren. Genauer: im November 2014. Angefangen haben wir zu zweit.
Nathalie und ich (Patricia), sind zwei Mädels aus dem Erzgebirge, die zusammen Medienkommunikation und auch Digitale Medien- und Kommunikationskulturen an der TU Chemnitz studieren. Schon seit mehr als fünf Jahren verbindet uns nicht nur der gemeinsame Stundenplan und Prüfungen, sondern auch eine innige Freundschaft, die man natürlich am besten mit gutem Essen bestärkt :) Denn was eignet sich nicht besser als Kochen, um einen Mädelsabend perfekt zu machen? Wir begeistern uns jedoch nicht nur für gutes traditionell erzgebirgisches Essen, sondern vergöttern auch uhiesige Gerichte. Und so entstand die Idee. In unserem Seminar "Bloggen als Praxis" haben wir die Möglichkeit gehabt, einen eigenen Blog zu einem beliebigen Thema zu erstellen - bei uns war eigentlich sofort klar: es wird ein Foodblog! Und seit jeher gibt es uhiesig

das sind wir: Patti und Nathi

„Das Arzgebirg, das is fei schie – mit griene Kließ un Schwammebrie.“ Diese Spezialität aus grünen Klößen und Pilzsoße ist neben "Klitschern" und dem "Neinerlaa" zu Weihnachten im Erzgebirge bekannt und beliebt.